Im Gespräch.
CDU Ortsverband Letter

Auch in der Krise das Mandat erfüllt

Ratssitzung unter besonderen Bedingungen

Am 26.03. fand die Sitzung des Rates der Stadt Seelze unter ganz besonderen Bedingungen statt, denn durch das Kontaktverbot aufgrund der Corona-Krise sind praktisch alle Versammlung verboten. Ausnahmen bilden aber u.a. Ratssitzungen. Aber selbst diese sollten nur stattfinden, wenn besonders wichtige - nicht verschiebbare - Beschlüsse zu fassen sind.

 
Genau dies war am 26.03. dann der Fall: Zwei sehr wichtige Beschlüsse mussten gefasst werden:

Weiterlesen: Auch in der Krise das Mandat erfüllt  

Schülervertreter in den Arbeitskreis Schule

Antrag der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Seelze

Aufnahme von jeweils 2 Schülern des Georg-Büchner-Gymnasiums und der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in den ​Arbeitskreis Schule​ des ABF

Der Rat der Stadt Seelze möge beschließen:

  1. Jeweils zwei Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums und der Bertolt-Brecht-Gesamtschule werden in den ​Arbeitskreis Schule​ des ABF aufgenommen.
  2. Die beiden Vertreter - und ggf. Nachrücker - werden durch die jeweiligen Schülervertretungen​ benannt.

  3. Die Aufnahme beginnt frühestens mit dem Beschluss über diesen Antrag und endet zunächst mit dem Abschluss der Erweiterungs- und Sanierungsarbeiten.

     

Begründung:

  • Im Gegensatz zu der im ABF abgelehnten BV XVII/0526 wird vorgeschlagen, die im Weiteren begründete Schülervertretung im ​ Arbeitskreis
    Schule​ zu ermöglichen; anstelle des ursprünglichen Vorschlags des Bürgervertreter-Mandats im ABF. Darüber hinaus sollen die beiden Vertreter nicht durch die Schulleitung sondern durch die ​Schülervertretung​ benannt werden.
  • Der Vorschlag ist um Vertreter der Bertolt-Brecht-Gesamtschule erweitert.

Weiterlesen: Schülervertreter in den Arbeitskreis Schule