Im Gespräch.
CDU Ortsverband Letter

Neue Möglichkeiten für Seelzer Betriebe in der Corona-Krise

Die Wirtschaftsförderung lädt alle Betriebe und Initiativen ein, ihre Angebote dort einzustellen oder sich auf der Seite zu verlinken. Denn auch wenn die Straßen leer sind, arbeiten viele Betriebe doch weiter und freuen sich sehr über Kundschaft! Sie brauchen diese, um auch in Zukunft für uns alle da sein zu können. 

Die von dem Döteberger Unternehmer Stephan Pinkerneil gegründete Initiative „Seelze bleibt stark“, die Instagram als Plattform nutzt, soll ebenfalls über die neue Homepage „Hier ist Seelze drin“ erreichbar sein. Wirtschaftsförderin Katja Volkhardt betont, dass sie jede Privatinitiative begrüßt und auch ihrerseits unterstützen möchte, die dazu beiträgt, der Seelzer Wirtschaft in dieser schwierigen Situation zu helfen. „Je breiter die Zusammenarbeit, desto besser“, sagt sie, „wir hoffen, dass sich sehr viele Unternehmen und Gruppierungen an unserer Seite beteiligen, denn davon wird ihre Attraktivität für die Kundschaft letztlich abhängen.“

Auf der Homepage der Stadt Seelze www.seelze.de sind alle Informationen und Hilfs-angebote für die Wirtschaft von Bund, Land und weiteren Institutionen zusammengetragen, sie werden laufend ergänzt und aktualisiert. Zu finden sind diese Informationen auf der Startseite und in der Rubrik „Aktuelles aus der Wirtschaft“. Darüber hinaus berät und unterstützt die Wirtschaftsförderung in gewohnter Weise telefonisch (05137/828-480) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 

Stand: 7. April 2020

Quelle: Homepage der Stadt Seelze 


rf

CDU Niedersachsen